facebook.com/araumev
Telegram-Kanal

aGalerie »Leerstand«

Im Juli ist es soweit. Das ehemalige Schwesternwohnheim im Hulsberg Viertel, jetzt Hulsberg Crowd, wird abgerissen.

Wir als aRaum-Kollektiv möchten die verbleibende Zeit für unsere zweite aGalerie zum Thema »Leerstand« nutzen:

Vom 23. bis 27. Mai 2019 verwandelt sich der leerstehende Ostflügel des Gebäudes wieder in einen Veranstaltungsort für Kunst und Kultur.

Adresse
Altes Schwesternwohnheim
Am Schwarzen Meer 142
28205 Bremen-Hulsberg

Anfahrt
Haltestelle »Am Hulsberg«
Straßenbahnlinien 4 & 10
Eingang links neben dem Eislabor

Eintritt
für alle Veranstaltungen frei
Spenden willkommen

Öffnungszeiten Ausstellung
Donnerstag - Montag, 23. bis 27. Mai:
16 - 21h

Programmpunkte & Öffnungszeiten

DO, 23.05. 19h - Open End
19h Vortrag ZwischenZeitZentrale Bremen
21h Sommerkino

FR, 24.Mai 20h - Open End
20h Eröffnung der Künstler*innen Räume
Konzert im Anschluss

SA, 25.Mai 14h - Open End
14h Podiumsdiskussion
Konzert und Party im Anschluss

SO, 26.Mai 11:00h - Open End
21h Sommerkino

MO, 27. MAI 17-20h
Weitere Programmpunkte folgen

Bar-Support: Irgendwo

Diese Veranstaltung wird gefördert von
Souterrain
Studierendenwerk Bremen
AStA Universität Bremen &
ZwischenZeitZentrale Bremen.

|||

Open Call

Was bedeutet Leerstand für dich? Ist Leerstand ein Freiraum? Ist Leerstand ein Platz für Neues? Wie ist Leere definiert? Gibt es menschliche Leere? Warum werden Leerstände abgerissen? Sind Leerstände Orte? Räume? Menschen?

Leerstand ist in Zeiten von steigenden Mietpreisen, Wohnungsnot, Gentrifizierung, dem immer stärkeren Wunsch nach Selbstverwirklichung und der Enstehung subkultureller Kollektive auf der Suche nach einem Ort ein kontrovers diskutiertes Thema. Lasst es uns mehr als das sein!

aRaum sucht für die nächste Ausstellung aktuelle künstlerische Arbeiten junger, noch unbekannter Künstler*innen, die das Thema «Leerstand» aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten. Ob Raumkonzepte, Installationen, Performance, Film oder Fotografie: Eure kreativen Ideen sind herzlich willkommen. Schrauben, Streichen, Bohren, Bauen – alles erlaubt! Für multimediale Installationen gibt es technischen Support.

Die Ausstellung wird vom 23. bis 27. Mai 2019 in den Räumlichkeiten des ehemaligen Schwesternwohnheims der Hulsberg Crowd am Randes des Viertels stattfinden. Der Aufbau der ausgewählten Arbeiten ist in der Woche zuvor (20. – 24. Mai) geplant, sowie vorab eine Besichtigung der Räume am 05.05.2019. Begleitet wird die Ausstellung von Konzerten, Performances und einem gemeinsamen Ausklang bei Musik.

Bewerbungen bis zum 30. April 2019 an
opencall@aRaum.de

|||

Die Hulsberg Crowd

Das alte Schwesternwohnheim auf der Straße "Am Schwarzen Meer" im Bremer Hulsberg-Viertel wird mit Hilfe der ZwischenZeitZentrale zurzeit "zwischengemietet". Unter dem Projektnamen "Hulsberg Crowd" werden die Räume aktuell von verschiedensten Initiativen (u.a. Einfach Einsteigen & Aktionsbündnis Wachstumswende) genutzt, bis im Juli der Gebäudekomplex für den Bau eines Parkplatzes abgerissen wird.

Der Ostflügel des alten Schwesternwohnheims steht bis zum Abriss fast komplett leer, sodass wir hier vom 24. bis 26. Mai 2019 erneut eine temporäre Galerie mit Begleitprogramm installieren. 13 Räume können von Künstler*innen frei gestaltet werden:

Schrauben, Bohren, Streichen, Bauen - alles erlaubt.

Gemälde, Sound, Video, Skulptur: Fast alles ist möglich!

Wir wollen mit viel Programm auf den Leerstand sowie den Umgang mit diesem wunderbaren, voll funktionstüchtigen Gebäude aufmerksam machen. Von nachhaltiger Stadtplanung kann keine Rede sein, wenn Gebäude aus städtischer Hand und OHNE Sanierungsbedarf für Parkplätze abgerissen werden!

Liebe Grüße

kollektiv[at]aRaum.de

aRaum.de
fb.com/araumev
hulsbergcrowd.de

|||

Offens aPlenum

jeden Mittwoch, 20:30h
Am Schwarzen Meer 142, 28205 Bremen
hulsbergcrowd.de

aRaum existiert noch gar nicht lange - Anregungen, neue Ideen und Engagement haben dafür umso mehr (a)Raum. Die nächste aGalerie findet im Mai 2019 statt und bis dahin gibt's viel zu planen. Also komm vorbei!

|||

Programm der letzten aGalerie
08. bis 10. März 2019

Konzert
Mittwoch, 06. März: 21h
Red On, Subrihanna & Magic Meru
Support: DJ Christoff Riedel
fb.com/events/740051916387610

Gestaltung der Räume
Mittwoch - Freitag, 06.-08. März
fb.com/events/1872758206169199

Vernissage
Freitag, 08. März: 18h

Ausstellung
Freitag - Sonntag, 08.-10. März:
16 - 21h

Party Performance Konzert
Samstag, 09. März:
fb.com/events/2301848290056858

16h
Ausstellung »aGalerie«
Künstler*innen-Räume geöffnet

21h
Femme Fatale, Doomjazz/Ambient
femme-fatale.bandcamp.com

23h
Malu, Electronic Live Duo
facebook.com/ThisIsMALU

23:30h
Christoff Riedel, Bass/Club Hybrid/Grime
soundcloud.com/riedelchristoff

01:00h
tomtom tom, Eurorave
soundcloud.com/realtomtomtom

02:45h
La6izi, Electro Arabic
soundcloud.com/la6izi

04:30h
Niklas F & Miruslav, Psychedelic Techno
soundcloud.com/niklas-f

Bar-Support: Irgendwo

|||

Diese Veranstaltung wurde gefördert von
Studierendenwerk Bremen
AStA Universität Bremen &
ZwischenZeitZentrale Bremen.

|||