Kollektiv

aRaum ist eine aus dem von Studierenden geleiteten Seminar „Kulturraum für Alle?!“ entstandene Gruppe. Zukünftig möchte aRaum als gemeinnütziger Verein agieren und dabei jungen Kunst- und Kulturschaffenden eine Plattform geben, sich auszutauschen und gemeinsam Neues auszuprobieren: die aGalerie ist damit eines dieser Formate. aRaum möchte die Kulturlandschaft in Bremen vielfältig fördern und neue, dekonstruktive und interdisziplinäre Veranstaltungen organisieren.

aRaum Profil / Leitfaden

soon.