Schön von dir zu hören!

Ausstellung und Vermittlung

Öffnungszeiten:
Fr, 13. Dezember 19h (Eröffnung)
Sa, 14. Dezember 14 – 20h
So, 15. Dezember 11 – 18h
Mo, 16. Dezember 16 – 20h
Di, 17. Dezember 16 – 20h
Mi, 18. Dezember 16 – 19h

Eintritt Frei
Ort: Handyshop
FB

Lange nicht gesehen… Oh, du bist aber groß geworden! Hurtig wird das Maßband gezückt, ein neuer Strich auf der gemusterten Tapete zwischen Türrahmen und Bücherregal.
Omi* macht dir Tee und stellt vorgeschnittene Aprikosen dazu, und auch wenn du diese zuvor vehement verneint hast, weißt du genau: Du wirst sie aufessen.

Erinnerungen an die eigene Großmutter* gibt es viele. Ob diese mit Gemütlichkeit einhergehen oder mit Zynismus, mit Religion oder Ablehnung dieser, mit „Altbackenheit“ oder modernen Lebensweisen, mit Kriegs- oder Nachkriegserzählungen, mit Migration oder Bleiben, mit gemeinsam aufgewachsen oder nie kennengelernt, mit eigenhändigem Haushalt-Schmeißen oder mit 70 noch arbeiten gehen, mit Stricken, Sticken, Kochen, Backen oder Ketterauchen: Deutlich wird, dass es die eine „typische Großmutter“ einfach nicht gibt. Zudem ist es schwer, die Rolle der Großmutter* isoliert von gesellschaftlichen Sichtweisen über die alternde Frau*, schwankend zwischen hochgelobt und unsichtbar gemacht, zu betrachten.

In einer Fortsetzung der Familienreihe befasst sich aRaum in dieser Ausstellung mit Großmüttern*. Ein Raum, der versucht, die individuelle Beziehung zur Oma* aufzuarbeiten. Während unsere Perspektive eindeutig eine Enkel*innenperspektive ist und sich als solche durch die Ausstellung zieht, wollen auch wir einige Ausblicke geben darauf, was es heißen könnte, in der heutigen Welt als Frau* und familiär eingespannte Person älter zu werden.

In typischer aRaum-Manier existiert dieser Raum an der Schnittstelle von Kunstpraxis, kuratorischer Arbeit, theoretischer Auseinandersetzung und Kunstvermittlung.

Programm:

BRING YOUR DIA AND WE SHOW IT! (jeden Tag)

YOU MAKE IT AND WE BAKE IT (Sonntag 11-18h)
es ist Advent – also, bringt eure noch nicht gebackenen Plätzchen oder Kuchen oder andere Backware – wir schmeißen es in Ofen und lassen bei Glühwein und Punsch den Sonntag zu einem herrlichen 3. Advent werden)

FILMSCREENING (Montag ab 20h)
Verschiedene Kurzfilme zum Thema – mit anschließender Diskussion